Lerbach.de KircheRegenbogen über dem ClausbergFeuerwehrhausWinterLerbach
Bergdorf Lerbach im Harz 51° 45' 15'' nB 010° 17' 42'' öL 300 - 400m üNN
[home]   [Seite zurück] [Seitenende]

 

[Aktuell]

[Lerbach]

[Webcam]

[Firmen]

[Vereine]

[Touristik]

[Termine]

[Forum]

[Shop]

[Impressum]

[Datenschutzerklärung]


[Stadt Osterode]

deutsch niederländisch

 

Druckversion

Jahreshauptversammlung des Kindergarten Kunterbunt e.V.

Von Cordula Catherey, Stand: Di., 20. Feb. 2018 - 09:33.

Text und Foto von Sebastian Kutscher

 

Mit äußerst viel Fleiß, Engagement sowie gutem Überblick auch in manchen Stresssituationen habe man in hervorragender Manier in einem sensationellen Team ein ereignisreiches Jahr hinter sich gelassen, so das mehr als positive Fazit von Heidrun Rauhut, Leiterin des Kindergartens „Kunterbunt“ Lerbach e.V., in ihrer lobenden Bilanz 2017. Besonders erfreut zeigten sich die Verantwortlichen über die rege Besucherzahl an diesem Abend der JHV von sowohl neuen Mitgliedern als auch Gründungsmitgliedern und interessierten Gästen. Die 1. Vorsitzende Tanja Kästner ließ alsdann die vielen Aktivitäten, Veranstaltungen und öffentlichen Teilnahmen sowie die neuen Projekte in ihrem Jahresbericht Revue passieren.

Viele Aktivitäten durchgeführt und wieder geplant

So habe man des Öfteren die Bewohner des Seniorenwohnsitzes „Bacchus Ruh“ besucht und dort beispielsweise Bastelnachmittage durchgeführt oder zur Freude aller Gesellschaftsspiele gespielt. Im Mai wurde das Frühlingsfest mit dem Motto „Kleine Piraten auf großer Fahrt“ von alt und jung besonders gut angenommen, führte die Vorsitzende weiter aus. Zudem gab es Elternabende, eine Fahrt ins Rasti-Land, einen Besuch der Vorschulkinder in der Grundschule am Röddenberg, die Waldwoche sowie aktive Teilnahmen am Dorfmarkt und am Wirtschaftstag, resümierte Kästner.

Anschließend ging KiGa-Leiterin Heidrun Rauhut auf die nächsten Termine im kommenden Frühjahr und Sommer ein. So gebe es weiterhin Elternabende, einen Besuch im Krankenhaus in Herzberg, das Frühlingsfest am 21.4. mit dem Thema „Mittelalter“ sowie die Waldwoche und eine Fahrt in den Zoo nach Braunschweig, um nur einige zu nennen. Auch werden die Kinder weiterhin jeden Monat die Einwohner im „Bacchus Ruh“ besuchen, um bei Spielen, Tanzen und Singen für Unterhaltung und Abwechslung zu sorgen.

Wahlen und besondere Ehrungen

Anschließend wurden die Wahlen des Vorstands vorgenommen. So wurden die 1. Vorsitzende Tanja Kästner, die 2. Vorsitzende Cordula Catherey sowie Kassenwart Dr. Peter Hugk einstimmig in ihren Ämtern wiedergewählt. Für die ausgeschiedene Schriftführerin Anikó Wuttig fungiert nun Elena Just. Elvira Botke ist neben Tina Fischer neue Kassenprüferin.

Eine besondere Ehre wurde an diesem Abend den Kindergärtnerinnen Heidrun Rauhut und Rita Thielemann zuteil, die bereits seit 30 Jahren Mitglied im Verein sind, aber schon weitaus länger ihre Tätigkeit mit viel Liebe, Herzlichkeit, Engagement und Fleiß im Lerbacher Kindergarten ausüben und dort schon fast eine familiäre Institution bilden, so einige lobenden Worte der Verantwortlichen. Des Weiteren wurden Jutta Wentscher und Stefanie Pfannenschmidt für 30-jährige Mitgliedschaft im Verein ausgezeichnet.

Besonderer Dank an Kassenwart Dr. Peter Hugk

„Das was du als Kassenwart leistest und darüber hinaus hat fast nicht mehr viel mit einem Ehrenamt zu tun“, hob Kassenprüferin Tina Fischer das Engagement von Dr. Hugk hervor, der daraufhin viel Applaus von allen Anwesenden erntete, aber bescheiden sagte: „Es gibt recht positive Zahlen“. Hugk gab die Zahlen von Ein- und Ausgaben bekannt und erwähnte, dass der Kindergarten mit 39 Kindern eine „Spitzenbelegung“ habe. Zudem hätte der Verein einige neue Mitglieder gewonnen können und durch Spenden, Veranstaltungen und Feste einen gewissen Überschuss erzielen können. Weiterhin sollen dadurch Anschaffungen getätigt werden, wobei eine gute Kooperation mit der Stadt herrsche, bekräftigte der Kassenwart in seiner Bilanz zur Zusammenarbeit mit der Stadt. Des Weiteren wurde über Anfragen und Bemühungen längerer Öffnungszeiten diskutiert, die bei aktuellem Sachstand die Interessierten auf dem Laufenden halten und informieren werden.

Stolz auf Einrichtung – eigenständiger Verein leitet den Kindergarten

„Ich bin sehr stolz, dass dem Kindergarten in einem solch kleinen Ort und nach der Schulschließung ein so guter Ruf mit einer herausragenden Leistung und Betreuung immer wieder voraus eilt sowie eine tolle Harmonie zwischen den Betreuerinnen und Betreuern in Kooperation mit dem Verein herrscht. Dass ein eigenständiger Verein die Geschicke des Kindergartens leitet ist darüber hinaus bemerkenswert. Das zeigen auch die Zahlen der steigenden Platznachfrage und ich wünsche weiterhin alles Gute mit einem mehr als positivem Blick in die Zukunft“, so Ortsbürgermeister Frank Koch in seinem Grußwort. Sowohl Gründungsmitglied Rainer Kutscher als auch Lerbachs neuer stellvertretender Ortsbürgermeister Olivier Kutscher schlossen sich den Worten an: „Die tolle Zusammenarbeit aller Beteiligten mit guter Organisationsarbeit und die über 30-jährige Beständigkeit und Nachhaltigkeit spiegeln den Stellenwert des Kindergartens für den Ort wider“.

 

Diese Meldung wurde 1337x gelesen.

Druckversion | Zur Meldungsübersicht

[home]   [Seite zurück] [Seitenanfang]
 
Europa Deutschland Niedersachsen Lerbach