Lerbach.de KircheRegenbogen über dem ClausbergFeuerwehrhausWinterLerbach
Bergdorf Lerbach im Harz 51° 45' 15'' nB 010° 17' 42'' öL 300 - 400m üNN
[home]   [Seite zurück] [Seitenende]

 

[Aktuell]

[Lerbach]

[Webcam]

[Firmen]

[Vereine]

[Touristik]

[Termine]

[Forum]

[Shop]

[Impressum]

[Datenschutzerklärung]


[Stadt Osterode]

deutsch niederländisch

 

Druckversion

Florian Borrmann ist neuer Vorsitzender beim SV Lerbach

Von Kay Rosenberg, Stand: Di., 06. März 2018 - 14:11.

Kay Rosenberg gab sein Amt nach neun Jahren ab – Helmut Kramer ist neuer Trainer der 1. Herrenmannschaft

Vorstandswahlen, Ehrungen sowie Aussprache zu den Berichten standen im Mittelpunkt der JHV des SV Lerbach – Hellmut Pförtner ist seit 70 Jahren im Verein

Text und Fotos: Sebastian Kutscher

Einige Veränderungen gab es bei der jüngsten JHV des SV Lerbach. So gab der 1. Vorsitzende, Kay Rosenberg, sein Amt aus gesundheitlichen Gründen ab. Rosenberg fungierte neun Jahre als Vorsitzender. Für seine Arbeit wurde ihm seitens des Vorstands sowie der anwesenden Mitgliedern mehr als gedankt. Rosenberg war aber umso erfreuter mit Florian Borrmann einen jungen Nachfolger gefunden zu haben. Der 31-jährige Borrmann, der sich auch bereits im Umfeld des SV als ehemaliger aktiver Spieler und später weiterhin als stätiger interessanter Beobachter des Vereins seinen intensiven Bezug zum SV Lerbach bekundet hatte, übt nun nach einstimmiger Wahl das Amt aus und nimmt mit vielen neuen Ideen und konstruktiven Gedanken den Vorstandsposten wahr. Ziel sei es in der Rückrunde, den Klassenerhalt zu schaffen um dann mittelfristig wieder den Sprung in die Kreisliga zu schaffen und für eine erfolgreiche Basis und Entwicklung des Vereins in der Zukunft mit vielen jungen Leuten zu sorgen. Es gelte daher weiterhin den guten und sympathischen Rufs des Sportvereins weiterhin aufrechtzuerhalten, appellierte Borrmann weiter.

Anschließend lobte der neue Vorsitzende die geleistete Arbeit und das besondere Engagement von Kay Rosenberg während seiner Amtszeit. Auch über die Belange des SV Lerbach hinaus sei Rosenberg immer ein kompetenter Ansprechpartner gewesen.

Helmut Kramer folgt auf Mathias Falk

Daher gab es kürzlich nicht nur im Bereich des Vorstands auch eine personelle Veränderung. Seit Mitte Januar ist Helmut Kramer neuer Trainer der 1. Mannschaft. „Mathias Falk war vor kurzem mit sofortiger Wirkung als Trainer zurückgetreten. Für seine Arbeit und Einsatz bedanken wir uns im Namen des Vereins ausdrücklich“, so Rosenberg. Man habe sich mit Helmut Kramer nach konstruktiven Gesprächen schnell auf eine Zusammenarbeit einigen können. Vorstand und Spieler schätzen vor allem die ausgezeichnete und hervorragende Kompetenz bei der Arbeit Kramers mit jüngeren Leuten, so nur eine Begründung zur ambitionierten Entscheidungsfindung.

Höhen und Tiefen erlebt

„2017 war wieder ein arbeitsreiches Sportjahr mit Höhen und Tiefen. Der Verein ist wirtschaftlich gut aufgestellt und hat keine Verbindlichkeiten. Die Mitgliederzahl von knapp 180 Mitgliedern ist annähernd stabil und konstant geblieben“, bilanzierte Rosenberg zunächst in seinem Jahresbericht. Sportlich stellte sich durch immenses Verletzungspech eine schwierige Situation dar, musste man doch teilweise acht Spieler der 1. Herrenmannschaft ersetzen, was einige Male kaum zu stemmen war. „Die Hinserie 2017/18 der 1. Mannschaft verlief in einem in dieser Intensität nie vorhandenem Verletzungspech“, bedauerte Rosenberg. Dies hatte zur Folge, dass Spieler aus der 2. Mannschaft aushelfen mussten. Dadurch wurde diese erheblich geschwächt und aufgrund dessen wurde die Reserve Ende September vom Spielbetrieb zurückgezogen. „Die Mannschaft ist aber weitestgehend zusammengeblieben und wir hoffen ab Sommer auf eine neue Teilnahme an der Punktspielrunde“, sagte Rosenberg optimistisch. Des Weiteren nahm der SV an vielen öffentlichen Veranstaltungen rund um das örtliche Dorfgeschehen teil. Bei den Vereinsspielen wurde sogar der Gesamtsieg errungen, so dass man im September Ausrichter der Spiele ist und die Vorbereitungen schon laufen.

Ein besonderes Lob erfuhren darüber hinaus die Spieler und Verantwortlichen beider Mannschaften hinsichtlich des Interesses der zahlreichen Besucher und Zuschauer von sowohl Heim- als auch Auswärtsspielen, bei dem ein „stets gutes und harmonisches Verhältnis im Sinne des SV Lerbach und in Bezug der Unterstützung der Fans und des Vereins“ herrsche, bekräftigte Harald Grüneberg.

 

Dank an Hellmut Pförtner, Dieter Fehrenschild und Will Hahn

Für die Pflege des Sportplatzes wurde ausdrücklich den ehrenamtlichen Mitarbeitern Hellmut Pförtner, Dieter Fehrenschild sowie Willi Hahn vom amtierenden Vorsitzenden Kay Rosenberg sowie im Namen des gesamten Vorstands gedankt.

Anschließend wurden die Ehrungen langjähriger und treuer Mitglieder vorgenommen. Eine besondere Ehre kam dabei Hellmut Pförtner zuteil, der dem Verein bereits seit 70 Jahren die Treue hält.

Ehrungen:

70 Jahre Hellmut Pförtner

60 Jahre Gerhard Hüter

50 Jahre Jürgen Fuchs und Waldemar Sintara

40 Jahre Burkhard Camp, Andreas Giuri, Uwe Kohlrausch

25 Jahre Walter Layda, Hans-Günther Sintara, Klaus Schulze



Wahlen:


1.Vorsitzender  Florian Borrmann

Fachwart / Gerätewart  Michael Kaminski

Vorsitz Spielausschuss  Hellmut Pförtner

Pressewart  Sebastian Kutscher

Jugendleiter  Michael Kutscher

 

 

 

Diese Meldung wurde 356x gelesen.

Druckversion | Zur Meldungsübersicht

[home]   [Seite zurück] [Seitenanfang]
 
Europa Deutschland Niedersachsen Lerbach