Kontakt
Barbara Froböse

Tel. (0 55 22) 3 17 96 42
Mobil (01 60) 95 04 71 54

E-Mail: bafro49@gmx.de
Mit freundlicher Unterstützung von
lerbach.de

Jahreshauptversammlung des Fördervereins NEP

 

18.04.2019, 20:02 verfasst von Barbara Froböse.

Am 29. März 2019 fand die JHV im Hotel Sauerbrey statt. Wir konnten zahlreiche Mitglieder des Fördervereins und Gäste begrüßen. U. a. Ortsbürgermeister Frank Koch, Mitglieder des Ortsrates, die Bürgermeisterkandidaten von Osterode Jens Augat und Andreas Röthke, Pastor Volker Dobers, vom Kirchenvorstand Marianne Koch und von der Presse Sebastian Kutscher.

Die 1. Vorsitzende berichtete von einem arbeitsintensiven und erfolgreichen Jahr. Die Saison begann mit einem Eröffnungsfest Die Hexenhäuser wurden komplett neu eingerichtet. Ein abschließbarer Unterstand für das Feuerholz der Köte wurde gebaut.

Von HarzEnergie erhielten wir eine Spende von 500 Euro aus dem Ehrenamtsfond. Die Summe haben wir in Tische, Stühle und Bänke investiert.

Höhepunkte in 2018 waren eine Taufe am Wasserlauf, die Ferienpassaktion mit Übernachtung auf dem Gelände sowie eine standesamtliche Trauung auf dem Steg. Die Stadt Osterode hat den Park offiziell als Standesamt deklariert.

Gute Einnahmen bescherten uns die zahlreichen Übernachtungen in den Hexenhäusern, Überlassung des Parks und der Köte für Feiern.

Zwischen dem Förderverein und der Heilpädagogischen Lebenshilfe Herzberg gGmbH wurde ein Kooperationsvertrag geschlossen. Diese neue Maßnahme ist eine große Hilfe bei der Pflege des Parks und entlastet den Frauenvorstand sehr.

Ausblick auf das Jahr 2019:

Eine Matschecke mit Pumpe in der Nähe des Sandkastens wird installiert. Aufgrund der aufwendigen Arbeiten wird sie erst nach der Saisoneröffnung fertig gestellt.

Folgende Änderungen ergeben sich am Naturteich:  2/3 des Gewässers bleibt ein Biotop, 1/3 können die kleinen Kinder zum Plantschen nutzen, nachdem die Stadt rutschfeste Matten am Einstieg angebracht hat. Die Abtrennung dieses Bereichs ist durch eine Schwimmkette gekennzeichnet.

Angemeldet sind jetzt schon drei standesamtliche Trauungen auf dem Steg. Außerdem findet in den Ferien erneut eine Ferienpassaktion mit Übernachtung statt.


 

 

Zur Übersicht